Gast im Juni: Timo Tenkhoff

Grün hinter den Ohren? Junilese, Reifeprüfung

Unterschied

Wollen wir doch einmal dieses Thema streifen:
Autoräder sind von Reifen –
Lehrer aber, die zu lehren sich bestreben,
sind von Unreifen umgeben!

Heinz Erhardt

Juni, Frühsommer. Das Schuljahr nähert sich seinem Ende. Nur wenige hundert Meter von der Jugendkunstschule entfernt fließen die letzten Schweißtropfen im Ringen um die Abiturnoten.

Da wollen sich auch die 4writer mit dem Thema Reifeprüfung beschäftigen! Die Älteren unter uns mögen an Mrs. Robinson denken, Gärtner an Druckstellen auf Obst und Gemüse. Käse ist nach drei Jahren fachlicher Lagerung schon ziemlich reif, manchmal auch nach drei Wochen im Kühlschrank. Bei Whiskey soll es schon mal 20 Jahre dauern.

Damit sei das Thema assoziativ genügend angerissen. Ins Detail gehen unsere Lieder und Texte rund um die Reifeprüfung, das Programm unserer Junilese beim nächsten Heimspiel in der Jugendkunstschule in Unna

Gast im Juni: Timo Tenkhoff

Was darf nicht fehlen? Genau: ein Gast. Mit Timo Tenkhoff konnten wir einen Literaten gewinnen, der Lesebühnen- und Poetry-Slam-Erfahrung in seinem Portfolio mitbringt, obwohl er gerade einmal 23 Jahre jung ist. Das ist auch gut, dann kann er sich an seine Reifeprüfung sicherlich besser erinnern, als wir alten Hasen.

Poetry Slam? Genauer: Soetry Plam, denn so heißt die Lesereihe im Jugendzentrum ‚Go In‘ in Bönen, die Timo regelmäßig organisiert. Der Buchstabendreher ist einer kleinen Regeländerung geschuldet, denn beim Soetry Plam geht es nicht ums Abstimmen und gewinnen, so wie es bei einem Slam ja der Fall ist, sondern um die Texte und den Spaß beim Zuhören und Vortragen. Wir finden das sehr reif! Denn wer vermag schon innerhalb von 4 Minuten 30 die Qualität eines Textes zu erfassen? Aus diesem Grund sind die 4writer ja ebenfalls eine Lesebühne ohne ‚Competition‘.

Doch zurück zu unserem Gast: Timo Tenkhoff wohnt in Dortmund, wo er Soziale Arbeit studiert. Er möchte gerne mehr schreiben, als er es derzeit schafft, dafür raucht er aber mehr, als er sollte. Zum Ausgleich schläft er gern lange und bummelt in der Welt herum. Und er liebt die sortierte Unordnung. Was genau das ist verrät er sicherlich im mittleren Teil der Lese, der ganz alleine ihm gewidmet ist.

Wir freuen uns auf eine spannende Begegnung mit Timo und natürlich auf Euch!

Und hier nochmal die Rahmendaten:

Freitag, 11. Juni2018, 19.30 Uhr

Aktionsraum der Jugendkunstschule Unna

Kurpark 4, 59425 Unna

Parkmöglichkeiten in der Platanenallee

Der Eintritt ist kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.